Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Organisatorische Hinweise

Bei der Organisation und Buchung versuchen wir immer das bestmögliche Rennformat zu wählen,

um maximalen Fahrspaß zum günstigsten Tarif zu bekommen. Um dies zu gewährleisten ist es

wichtig, dass Zusagen (Outlook-Einladung) zu unseren Kart-Veranstaltungen verbindlich erfolgen!

 

Zeitpunkt der Einladung sowie die Frist für die Zusage sind nicht willkürlich so früh gewählt bzw. so kurz gehalten

sondern resultieren aus Bahnverfügbarkeit und Stornofristen.

 

Details zum Termin sind grundsätzlich in der Einladung enthalten (bitte öffnen!  ;o))

 

Bitte auf Einladungen immer in irgendeiner Form reagieren (Zusage oder Absage); bitte nicht mit Vorbehalt und nicht

gar nicht reagieren, da dies die Planung unnötig erschwert!

Nur „Zusagen“ führen zu einer Reservierung! Zusagen „mit Vorbehalt“ können nicht beachtet werden!

 

Auch wenn die Einladungen teils mehrere Wochen im Voraus bestätigt werden müssen (s.o.), bitte überlegt Euch vorher

ob Ihr teilnehmen könnt/wollt! Es erfordert einen nicht unerheblichen organisatorischen Aufwand (und Nerven!), Änderungen

(immer wieder) noch nach der Frist durchzuführen

 

Die Teilnehmerzahl ist i.d.R. auf 12 bis 15 Teilnehmer (je nach Bahn) beschränkt.

Die Teilnahme erfolgt nach chronologischem Eingang der Zusage (Outlook).

Grundsätzlich sind auch größere Events möglich, was jedoch von der Nachfrage abhängig gemacht wird.

Grundsätzlich wird eine Anwesenheit (vor Ort) von 30min. vor Start vorausgesetzt. bzw. vom Bahnbetreiber gefordert.

 

Je nachdem wie kurzfristig abgesagt wird kann dies negative bzw. finanzielle Auswirkungen auf die anderen

Teilnehmer und ggf. auch für den Absagenden (s.u.) haben.

 

Seit der Saison 2015/2016 haben wir einen „Erziehungs-Katalog“ eingeführt. 
Die Summe der Einnahmen wird künftig den Mitgliedern der Sparte Kart, z.B. für Essen/Trinken, ausgeschüttet.

 

Unser „Erziehungs-Katalog“ sieht folgende „Spenden“ vor

 

Bei bereits getätigter Zusage mit anschließender Absage nach der genannten Frist (Outlook-Einladung) =>   5 EUR bis 2 Tage vor dem Termin

Bei bereits getätigter Zusage mit anschließender Absage nach der genannten Frist (Outlook-Einladung) => 10 EUR am Tag vor bzw. am Tag des Termins

 

Bisher konnten wir es (fast) immer verhindern, dass bereits angemeldete Fahrer, die entweder (zu) kurzfristig abgesagt haben oder

nicht erschienen sind, trotzdem ihr Startgeld an den Bahnbetreiber zahlen mussten. Bitte beachtet aber, dass wir hier größtenteils

auf das Wohlwollen des Betreibers angewiesen sind. Im schlechtesten Fall muss das Startgeld (auch ohne Teilnahme) an den Betreiber gezahlt werden!

 

Definitionen

Es findet per Definition kein Rennen (sondern ein Training) statt, wenn kein Qualifying stattfindet.

Dieser Fall kann eintreten, wenn die Bahn nicht exklusiv für uns reserviert ist und/oder es der Bahnbetreiber nicht vorsieht.

In diesem Fall ist die beste Rundenzeit ausschlaggebend und zählt als Training (halbe Punktzahl).

In allen anderen Fällen wird es als Rennen (volle Punktzahl) gewertet, unabhängig von der Teilnehmerzahl bzw. ob die Bahn für uns exklusiv reserviert war.

 

Fairness

Grundsätzlich sollte jeder Fahrer umsichtig Fahren und Rücksicht auf langsamer fahrende Fahrer nehmen.

Ein gelegentlicher Blick (im passenden Moment/an einer passenden Stelle) hinter sich, lässt schnellere Fahrer erkennen;

ein deutlich schnellerer Fahrer sollte an einer geeigneten Stelle vorbei gelassen werden. Sicherlich wird sich der Fahrer

durch ein kurzes Handzeichen bei Dir entsprechend bedanken. In einem Rennen sind natürlich Zweikämpfe und

Positionskämpfe erlaubt und auch erwünscht, sofern beide Fahrer ein faires Zweikampfverhalten besitzen.

Abdrängen, Anschubsen, oder absichtliches Bremsen sollte unterbleiben.

 

Ausschluss

Die SG MBDA-D e.V., die Sparte Kart, der Spartenleiter und/oder die Ausrichter lehnen jede Haftung gegenüber Teilnehmern,

Funktionären und Zuschauern bei der An- und Abreise sowie während des Aufenthalts und der Wettkämpfe/Teilnahme ab.

Kartfahren erfolgt auf eigene Gefahr!