Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Pokalrennen 2017

 

Unser diesjähriges Pokalrennen haben wir im Rahmen eines Triathlons (BoMiKa) ausgetragen… 

Nach einer halben Stunde Kart (Ka) und eineinhalb Stunden Adventure MiniGolf (Mi) hieß es für eine 

gute Stunde erstmal Kräfte beim gemeinsamen Abendessen sammeln, bevor wir uns noch einmal eine 

Stunde lang beim Bowling (Bo) gemessen haben. Bei der Siegerehrung standen dann folgende 

Gesamtplatzierungen fest, die jeweils mit einem Pokal honoriert wurden. 

 

1. Platz Thomas Meinicke 

2. Platz Sven Augustin 

3. Platz Florian Dorr

 

 

Pokalrennen 2016

 

Das diesjährige Pokalrennen fand im Neubau des KartPalast in Bergkirchen statt. Die 4 Ebenen und über 1.000m Streckenlänge

waren dabei für alle 11 Teilnehmer eine nicht bekannte Streckenführung….

 

  1. Platz    Sven Augustin
  2. Platz    Frank Schreckhaase
  3. Platz    Tobias Stegmeir

 

Pokalrennen 2015

  

Am 14.09.2015 fand das diesjährige Pokalrennen auf der Outdoor-Kartbahn von AK-Racing in Garching b. München statt.

Trotz Urlaubszeit, kurzfristigen Ausfällen und unklaren Wetterverhältnissen nahmen 13 der 29 Spartenmitglieder am Rennen teil.

 

Nach ca. 5-10 Minuten Aufwärmphase starteten die Teilnehmer in ein ca. 10 Minutiges Qualifying. Nach Festlegung der Startaufstellung,

gefolgt vom Ampelstart, ging es in das ca. 30 Minuten lange Rennen. Nach mehreren packenden Zweikämpfen stand der Sieger nach

1 Stunde und ca. 40km Fahrtstrecke dann fest….

  1. Platz    Christina Heider
  2. Platz    Andreas Herbold
  3. Platz    Sven Augustin

 

 

 

Pokalrennen 2014

 

Am 13.10.2014 fand das einmal im Jahr stattfindende Pokalrennen der Sparte Kart statt.

17 der 22 Spartenmitglieder lieferten sich ein spannendes Rennen, bei dem insgesamt 3

Qualifyings und 3 Rennen gefahren wurden. Die meisten Fahrer absolvierten hierbei

bis zu 55 Runden auf der rund 450m langen Rennstrecke in Bergkirchen b. München.

  1. Platz    Sven Augustin
  2. Platz    André Hasse
  3. Platz    Frederik Fäth